aus Partitur 'Vier Figuren'

Werke nach Gattungen

Werke alfabetisch (mit Klangbeispielen und Werkkommentaren)
Werke chronogisch

1. Orchester, Kammerorchester, Streichorchester (mit Solo)
2. Ensemble (9 und mehr Spieler)
3. Kammermusik (2-6 Spieler)
4. Chor und Instrumente
5. Ensemble mit Vokalsolo/soli
6. Kammermusik mit Vokalsolo
7. Solo
8. Tonband
9. Improvisationskonzept

  

1. Orchester, Kammerorchester, Streichorchester (mit Solo)   

Oracula Sibyllina (2014-15)
für Mezzosopran und Kammerorchester in 3 Gruppen
I. Flöte, Klarinette (B), Horn (F), Posaune, Violine, Violine, Viola, Violoncello
II. Trompete (C), Violine, Violine, Viola, Kontrabass, Schlagzeug
III. Flöte, Oboe, Horn (F), Fagott, Violine, Violine, Viola, Violoncello, Klavier
Uraufführung: Winterthur, 21.5.2015
Mareike Schellenberger, Mezzosopran; Musikkollegium Winterthur, Ltg. Pierre-Alain Monot
D: 16' (M)

Initial (2005)
für Orchester
2. 2. 2. 2. / 2. 2. 0. 0. / Schlzg. / 6. 6. 4. 4. 2.
Uraufführung: La Chaux-de-Fonds, 13.5.2007
Orchestre de Chambre de Lausanne, Ltg. Marco Angius
D: 15' (R)

Phototaxis (2003)
für Streichorchester
6. 6. 4. 4. 2.
Uraufführung: Zürich, 4. 7. 2003
Zürcher Kammerorchester, Ltg. Howard Griffiths
D: 12' (R)

Konzert für Klavier und Orchester (1998)
3. 3. 2. Bkl. 3. / 4. 3. 3. 0. / 3 Schlzg (Pk). / 12. 12. 10. 8. 6.
Uraufführung: Davos, 21. 8. 1998
Massimiliano Damerini (Klav), Philharmonische Werkstatt Schweiz, Ltg. Mario Venzago
D: 15' (R)

Konzert für Oboe und Orchester (1995/96)
3. 3. 3 (Bkl). 3. / 4. 3. 3. 0. / 4 Schlzg. Klav. / 12. 12. 10. 8. 6.
Uraufführung: Basel, 30. 8. 1996
Emanuel Abbühl (Ob), Basel Sinfonietta, Ltg. Jürg Wyttenbach
D: 28' (R)

SN 1993 J (1994/95)
für Orchester
3. 3. 2. Bkl. 3. / 4. 3. 3. 0. / Pk. 3 Schlzg. Klav. / 12. 12. 10. 8. 6.
Uraufführung: Venedig (Biennale), 14. 7. 1995
Radio-Sinfonieorchester Ljubljana, Ltg. Anton Nanut
D: 15' (R)

Variabile (1991)
für Orchester
3. 3. 2. Bkl. 3. / 4. 3. 3. 0. / 3 Schlzg. Klav. / Streicher
D: 12' (E)

Verba (1987)
für Orchester
3. 3. 3 (Bkl). 3. / 4. 3. 3. 0. / 3 Schlzg. Klav. / 12. 12. 10. 8. 6.
Uraufführung: Zagreb, 13. 4. 1988
Radio-Sinfonieorchester Zagreb, Ltg. Arturo Tamayo
D: 13' (R)

 

2. Ensemble (9 und mehr Spieler)  

As to Feeling (2013)
für Streicherensemble (14 Spieler)
Uraufführung: Bern, 7.9.2013
Camerata Bern, Ltg. Antje Weithaas
D: 3' (R)

Vier Figuren (2001)
für Ensemble (18 Spieler) in 3 Gruppen
2 Fl. Ob. Kl. / Hn. Trp. Pos. / Klav. 2 Schlzg. / 3 Vl. 2 Vla. 2 Vc. Kb.
Uraufführung: Riehen (Fondation Beyeler), 19. 11. 2001
Solisten des Sinfonieorchesters Basel, Ltg. Jürg Henneberger
D: 14' (R)

Nonett für Bläser und Kontrabass (1994)
2 Ob. Kl. Bkl. 2 Fg. 2 Hn. Kb.
Uraufführung: Zürich, 5. 11. 1994
Ensemble Octomania
D: 18' (R)

Caleidoscopio (1992)
für Streicherensemble
6. 0. 2. 2. 1.
Uraufführung: Frauenfeld, 6.9.1992
Ensemble L'Accord
D: 15' (E)

 

3. Kammermusik (2-6 Spieler)   

Noema (2017)
für Flöte, Violine und Violoncello
Uraufführung: Genf, 7. 5. 2017
Felix Renggli (Fl), Ilya Gringolts (Vl), Daniel Haefliger (Vc)
D: 12' (E)

Riss (2016)
für Saxofon, Violoncello und Klavier
Uraufführung: Zürich, 18.11.2016
Marcus Weiss (Sax), Martina Schucan (Vc), Christoph Keller (Klav)
D: 12' (E)

Szene 2 (2015)
für Violine und Violoncello
Uraufführung: Basel, 5.5.2015
Andreas Kunz (Vl), Moritz Müllenbach (Vc)
D: 8' (E)

...e subito parlando (2012)
für Klavier und Bläserquintett
Uraufführung: Basel, 15.11.2012
Jan Schultsz (Klavier); Felix Renggli (Flöte), Emanuel Abbühl (Oboe), François Benda (Klarinette), Sergio Azzolini (Fagott), Christian Lampert (Horn)
D: ca. 15' (R)

Aus der Ferne (2011)
für Violoncello und Klavier
Uraufführung: Stuttgart, 9.12.2011
ensemble cross.art: Céline Papion (Violoncello), Junko Yamamoto (Klavier)
D: 7' (R)

Illuminationen (2008)
für Klarinette, Violoncello und Klavier
Uraufführung: Luzern (Lucerne Festival), 20.9.2008
Eduard Brunner (Kl), Wen-Sin Yang (Vc), Adrian Oetiker (Klav)
D: 18' (R)

Aria (2004)
für 2 Bass-Saxophone
Uraufführung: Basel, 19. 1. 2005
Andrea Döbeli und Marcel Schmid (Sax)
D: 5' (E)

Streichquartett Nr. 4 (2003)
Uraufführung: Zürich, 9. 5. 2004
Amar Quartett
D: 17' (R)

In un soffio (2003)
für Bläserquintett
Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn
Uraufführung: Basel, 2.2.2004
Arion Quintett: Isabelle Schnöller (Fl), Matthias Arter (Ob), Curzio Petraglio (Kl), Matthias Bühlmann (Fg), Lorenz Raths (Hn)
D: 17' (R)

Scène (2001)
für Violine und Violoncello
Uraufführung: Marseille, 13. 5. 2001
Noëmi Schindler (Vl), Christophe Roy (Vc)
D: 9' (R)

Toccata sospesa (1999)
für Flöte und 2 Schlagzeuger
Uraufführung: Biel, 30. 5. 1999
Verena Bosshard (Fl), Riccardo Bologna und Eduardo Leandro (Schlzg)
D: 11' (R)

Streichquartett Nr. 3 (1993)
Uraufführung: Basel, 26. 4. 1994
Amati Quartett
D: 22' (R)

Streichquartett Nr. 2 (1991)
Uraufführung: Zürich, 30. 11. 1991
Wilanow Quartett
D: 18' (E)

Trio (1990)
für 3 Schlagzeuger
Uraufführung: Basel, 26. 5. 1991
D: 15' (E)

What Is Black, What Is White (1987)
für 2 Schlagzeuger
Uraufführung: Poznan, 24. 5. 1987
D: 12' (E)

 

4. Chor und Instrumente   

Acaso (1994)
für Chor (je 4 SATB), Klarinette (Bassklarinette), Violoncello und Schlagzeug
Text: Stéphane Mallarmé, Jorge Luis Borges, Nikolaus Kopernikus, Rainer Maria Rilke, trad. (Maori)
Uraufführung: Basel, 18. 5. 1994
Basler Madrigalisten, Ltg. Fritz Näf
D: 15' (R)

 

5. Ensemble mit Vokalsolo/soli  

anomalia Lunae media (2007)
für Sopran, Bariton und 15 instrumente
Zum 300. Geburtstag von Leonhard Euler (1707-1783)
Text: Leonhard Euler, Boethius, Leonardo da Vinci, Jorge Luis Borges
S. Bar. / 2. 1. 1 (bkl). 0. / 1. 1. 1. 0. / Klav. Schlzg. / 3. 0. 1. 1. 1.
Uraufführung: Basel, 20.4.2007
Sylvia Nopper (S), Björn Waag (Bar), Collegium Novum Zürich, Ltg. Rüdiger Bohn
D: 17' (R)

Miroirs (2000)
für Mezzosopran und Ensemble
Text: J. L. Borges, Li Tai-bo, Bernart de Ventadorn und Satchal Sarmast
Ms. Fl. Ob. Kl. Vl. Vla. Vc. Schlzg. Klav.
Uraufführung: St. Moritz, 28. 8. 2000
Mireille Cappelle (Ms), Ensemble Contrechamps, Ltg. Jürg Henneberger
D: 17' (R)

 

6. Kammermusik mit Vokalsolo  

Lettres (2004)
für Sopran, Klarinette und Violoncello
Text: Guillaume de Machaut (aus "Le Livre dou Voir Dit")
Uraufführung: München, 14. 5. 2004
Márta Kosztolányi (S), Sayaka Schmuck (Kl), Dietrich von Kaltenborn (Vc)
D: 10' (R)

Landschaft des Augenblicks (1992)
Five Songs für Mezzosopran, Viola und Klavier
Text: Czeslaw Milosz, Kazimiera Illakowiczówna, Leopold Staff, Maria Pawlikowska-Jasnorzewska
Uraufführung: Riehen, 31. 1. 1993
Malgorzata Dowgielewicz (Ms), Egidius Streiff (Vla), Suguru Ito (Klav)
D: 18' (R)

 

7. Solo   

Flash (2007)
für Schlagzeug solo
Uraufführung: Vevey, 18.2.2007
Peter Baumann (Schlzg)
D: 1' (E)

Amoureske (2003)
für Viola d'amore
Uraufführung: Luzern, 9.5.2003
John Anthony Calabrese (Vla. d'am)
D: 8' (R)

Daphnes Lied (2002)
für Klavier solo
Uraufführung: Venedig (Biennale), 11.5.2002
Massimiliano Damerini (Klav)
D: 9' (R)

Cercar (2001)
für präparierte Gitarre solo
Uraufführung: Zürich, 13.5.2001
Markus Hochuli (Git)
D: 8' (R)

Mazurka (2000)
für Akkordeon solo
D: 3' (B)

Arcato (2000)
für Viola solo
Uraufführung: Zürich, 15. 10. 2001
D: 6' (R)

Mouvement (1999)
für Flöte solo
Uraufführung: Basel, 10. 6. 1999
Felix Renggli (Fl)
D: 5' (R)

Fantasie (1997)
für Oboe solo
Uraufführung: Zürich, 7.11.1997
Matthias Arter (Ob)
D: 10' (R)

Notturno (1992)
für Flöte solo
Uraufführung: Riehen, 31. 1. 1993
Frank Nagel (Fl)
D: 6' (R)

 

8. Tonband   

ABC (1986)
für Tonband (3 Kanäle)
D: 6' (E)

 

9. Improvisationskonzept  

Weissagung (2003)
Eine komponierte Improvisation für das "quartet noir"
Uraufführung: Luzern (Lucerne Festival), 13. 9. 2003
quartet noir (Marilyn Crispell (Klav), Joëlle Léandre (Kb), Urs Leimgruber (Sax) und Fritz Hauser (Schlzg)
D: ca. 12' (E)

 

(R)  Ricordi
(B) Breitkopf & Härtel
(E)  Eigenverlag
(M) Musica Mundana

Werke alfabetisch (mit Klangbeispielen und Werkkommentaren)
Werke chronogisch